Zaubersprüche, Orakeltechniken und Räucherschlangen – Räuchern zur Divination und in der Magie – WOCHENENDSEMINAR mit fünf Räucherreisen

10.-12. November 2017; Fr. 19.30 bis So. 14 Uhr

Referenten: Dr. Christian Rätsch + Dr. Claudia Müller-Ebeling
Ort: D-88696 Owingen, Pfaffenhofener Mühle, Auenweg 3, www.muehle-owingen.de
Kosten: 270 € (inkl. Mwst.)
Information und Anmeldung: LAB.DANUM - Die Räuchermanufaktur, Christine Fuchs, www.labdanum.de
Inhalt:
Worte berühren, verführen und verletzen uns. Das wissen und erfahren wir täglich. Erstaunlicherweise aber haben wir die heilsame Wirkung und Magie der Worte verdrängt und fast vergessen! Die Referenten illustrieren anschaulich das magische Weltbild unserer Ahnen und lassen uns die heilsame Wirkung und universalen Muster von Zaubersprüchen entdecken – mit Originaltexten und Vertonungen der Merseburger Zaubersprüche und antiker Beschwörungen. (Dass Zaubersprüche tatsächlich heilen können erlebte C. Rätsch am eigenen Leib bei den Lakandonenindianern im Regenwald in Mexiko.) Ferner vermitteln uns die weitgereisten Ethnologen und Autoren praktische Orakeltechniken. Sie erklären ihren einst weltweiten Gebrauch zur Orientierung in kritischen Lebensphasen. Räucherstoffe spielten bei Divinationsmethoden – anhand von Rauchsäulen und verbliebenen Ascheresten – eine zentrale Rolle, die wir bei fünf Räucherreisen persönlich erfahren werden.

Stichworte zum Inhalt:
- Magie, Religion + Aberglaube
- Zaubersprüche: universale Muster, Gebrauch, Magie + Heilwirkung
- Magische Worte einst + heute bei den Germanen und den Maya
- Die Magie der Räucherstoffe: Düfte, Rauchsäulen + Asche
- Räucherschlangen: Tunnel der Schamanen in unsichtbare Welten
- Orakeltechniken + Divinationsmethoden
- Prophetie, Vorher- + Weissagungen
- Räucherreisen: individuelle Kraftquellen von Imagination + Phantasie