Schamanismus in Nepal – Einblicke in authentische Heiltraditionen Nepals

Fr. 12. - So. 14. April 2019; Fr. 11 - So. 13 Uhr - ERLEBNISSEMINAR
Referent: mit Schamanen aus Nepal, Dr. Claudia Müller-Ebeling und Dr. Christian Rätsch
Ort: A-3532 Rastenberg, Seminarhaus Die Lichtung, Niederösterreich/Waldviertel (seminar@die-lichtung.at; www.die-lichtung.at)
Kosten: € 265,- Frühbucherrabatt bis 11. Jänner 2019 (danach € 290,-); Kursnr.: 14675
Information und Anmeldung: Tel.: 0043–1-408 47 86, info@shambhala.at, www.wilderness.at

Inhalt:
Nepal ist eines der wenigen Länder, wo authentischer Schamanismus bis heute lebendig blieb. Gemeinsam mit Schamanen und Schamaninnen aus Nepal geben die beiden Autoren von "Schamanismus und Tantra in Nepal" Einblicke in schamanische Rituale, Trance und Heiltechniken. Der Seminardom auf einer Waldlichtung inmitten eines privaten Waldgebietes bietet die Möglichkeit, an zwei nächtlichen Heilritualen teilzunehmen. Nur in der Nacht offenbaren sich die unsichtbaren Wirklichkeiten, in die die Schamanen mit vollem Ornat reisen, um mit Geistern verhandeln und heilen zu können. Das Seminar bietet die einmalige Gelegenheit, echte traditionelle Schamanen und Schamaninnen zu erleben - mit profunden Kommentaren von Ethnologen, die Schamanismus weltweit seit 40 Jahren erforschen.

Die TeilnehmerInnen gewinnen Einblicke in zentral wichtige Ritualobjekte. Sie erfahren, was es mit den drei Welten Unterwelt, Mittelwelt, Oberwelt auf sich hat; was sich hinter Tierverwandlungen (sowie Krafttieren und Tierverbündeten) verbirgt und welchen Einfluß Schlangen, Dschunguli und Shikari auf Krankheiten und Heilungen haben. Die SchamanInnen aus Nepal ermöglichen profunde Einblicke in authentische schamanische Trance.

Im Anschluss an das Seminar, am Sonntag Nachmittag, 14- 18 Uhr, finden Einzelsitzungen (auf individuelle Buchung und Kosten) statt.