Moderne Horrorfilme - Gothic, Geister und Dämonen aus schamanischer Sicht

Do. 28. Mai 2020; 10-18 Uhr (mit Mittagspause) – TAGESSEMINAR

Referenten: Dr. Christian Rätsch + Dr. Claudia Müller-Ebeling
Ort: 04105-Leipzig, Villa Rosental, Humboldtstr. 1
Kosten: € 130
Information und Anmeldung: Marcel Hochberger, Tel.: 0660-4287973, ophioukos@gmx.de

Inhalt:
Untote, Gespenster, Geisterschiffe; Phantome, Fürsten der Finsternis und Vampire wie Dracula - opiumgeschwängerte nächtliche Ausgeburten englischer gothic-novel-AutorInnen - entfleuchten ab Mitte des 18. Jahrhunderts düsterem Schlossgemäuer hinter Nebelschwaden. Sie bemächtigten sich unserer kollektiven Phantasie mit wahrlich atemberaubender Karriere in allen Gattungen der Kunst. Als Gruselstars von Opern, Musicals bis zu Heavy-Metal und Hollywood-Filmen.

Doch warum? Woher kommt unsere Lust am Grusel, die weltweit volle Kassen garantiert? Faszinieren uns diese Schauergestalten weil sie dem tiefen Brunnen menschlicher Erfahrungen und Erinnerungen entstiegen? Inspirierte der Schamanismus schauerliche Begegnungen mit dem Geisterreich...? Aus ungewöhnlich schamanischer und provokanter Perspektive beleuchten die weitgereisten Schamanismus-Experten und Autoren (von Büchern wie Hexenmedizin oder Lexikon des Dunklen) Horrorfilme und die gothic-Szene. Anschaulich, sinnlich, humorvoll und unterhaltsam. Mit musikalischen Kostproben, Anschauungsmaterial und Bildern.

Stichworte zum Inhalt:
- gothic novel + Opium
- Phantasie + Inspiration
- Demon, Der Vampir, Freischütz, Robert le Diable + andere Opern
- Elixiere des Teufels
- Leben, Tod + Geisterreich
- Kommunikation zwischen Diesseits + Jenseits - das Ouijabrett
- Vampire, Zombies, Tote + Untote
- Einblicke ins schamanische Weltbild
- Schamanismus, Religion + Provokation
- Horrorfilme, Gothic + Heavy-Metal
- Dämonisierung + lustvolle Befreiung
- Grusel, Schauder, Horror + Lust